Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Gateway Real Estate mit positiven Konzerngewinn im 1. Quartal 2020 von EUR 8,3 Mio.

DGAP-News: Gateway Real Estate AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
29.05.2020 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Gateway Real Estate mit positiven Konzerngewinn im 1. Quartal 2020 von EUR 8,3 Mio.

  • EBIT adjusted im ersten Quartal verdreifacht auf EUR 22,7 Mio.
  • Gewinn nach Steuern (Konzernergebnis) in Q1 2020 positiv und erreicht EUR 8,3 Mio. (Vorjahresperiode: EUR -2,8 Mio.), was einem Ergebnis je Aktie von 0,04 EUR entspricht
  • GDV (Bruttoentwicklungsvolumen) per Ende März beträgt ca. EUR 5 Mrd.

Frankfurt am Main, 29. Mai 2020. Die Gateway Real Estate AG (WKN A0JJTG / ISIN DE000A0JJTG7), einer der führenden deutschen börsennotierten Entwickler von Gewerbe- und Wohnimmobilien, hat im ersten Quartal 2020 an sein positives Geschäftsjahr 2019 anknüpfen können und setzt seinen dynamischen Wachstumskurs fort. So erwirtschaftete das Unternehmen in den ersten drei Monaten 2020 ein EBIT adjusted von EUR 22,7 Mio., was einer Verdreifachung gegenüber der Vorjahresperiode (Q1 2019: EUR 7,0 Mio.) entspricht.

Der Gewinn nach Steuern im abgelaufenen Quartal Q1 2020 beträgt EUR 8,3 Mio. (Q1 2019: EUR -2,8 Mio.) und entsprechend stieg das Ergebnis je Aktie auf 0,04 EUR (Vorjahresperiode: -0,02 EUR).

Das Bruttoentwicklungsvolumen (GDV) zum Ende des ersten Quartals beträgt rund EUR 5 Mrd.

Manfred Hillenbrand, CEO der Gateway Real Estate AG, kommentiert: "Die Zahlen zum ersten Quartal 2020 zeigen, dass unser Unternehmen an die starke operative Performance des letzten Geschäftsjahres in den ersten Wochen und Monaten des laufenden Jahres nahtlos anknüpfen konnte." Darüber hinaus ergänzt Hr. Hillenbrand: "Aufgrund der Corona-Pandemie sehen wir noch keine Auswirkungen auf unseren Baustellen und die in der Realisierung befindlichen Projekte entwickeln sich planmäßig. Dennoch beobachten wir, dass sich bspw. Verkaufsprozesse aufgrund der Corona-Pandemie verzögern, wobei wir jedoch momentan davon ausgehen, dass es sich hierbei lediglich um eine zeitliche Verschiebung handelt."

Das Unternehmen ist gut aufgestellt und durch gezielte Projektakquisitionen im letzten Geschäftsjahr ist die Pipeline des Konzerns gut gefüllt. Der Ausbruch der Corona-Pandemie führte jedoch zu einschneidenden Veränderungen im sozialen wie im wirtschaftlichen Leben und die gegenwärtige Situation der Wirtschaft und der Gesellschaft ist von erheblicher Unsicherheit geprägt. Unverändert beobachtet Gateway die aktuelle Entwicklung derzeit sehr genau, analysiert die Gegebenheiten, Risiken und Chancen im Rahmen des implementierten Risikomanagement-Systems und steuert Entscheidungen entsprechend der Ergebnisse. Entsprechend wird eine Prognose für 2020 abgeben, sobald dies möglich ist.

Über Gateway Real Estate
Die Gateway Real Estate AG ist einer der führendenden börsennotierten Entwickler von Gewerbe- und Wohnimmobilien in Deutschland (WKN: A0JJTG / ISIN: DE000A0JJTG7). Das Unternehmen verfügt über ein breit diversifiziertes Portfolio, einen hervorragenden Marktzugang und eine gut gefüllte Projektpipeline. Auf diese Weise erzielt das Unternehmen ein nachhaltiges und profitables Wachstum. Der Konzern entwickelt derzeit Immobilien mit einem geschätzten Brutto-Entwicklungsvolumen (GDV) von rund 5 Milliarden Euro.

Weitere Informationen: www.gateway-re.de

Kontakt
Sven Annutsch
The Squaire No. 15, Am Flughafen
60549 Frankfurt am Main
T +49 (0) 69 78808800 0
F +49 (0) 69 78 80 88 00-99
E-Mail: sven.annutsch@gateway-re.de



29.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
zurück